basta!blog - Was uns als Internetagentur bewegt...

Der Weg zum starken Rücken: Ratgeber Rückengesundheit von Westwing

Der Weg zum starken Rücken: Ratgeber Rückengesundheit von Westwing

Fakten zur Wirbelsaeule

Wir verbringen viel Zeit des Tages im Sitzen. Eigentlich viel zu viel Zeit. 85% der Deutschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen. 12% der Betroffenen sogar an chronischen Schmerzen. Die Gründe dafür sind zahlreich und es trifft nicht nur die körperlich extrem geforderten Menschen. Vor allem die falsche Körperhaltung am Büroarbeitsplatz begünstigt Nacken- und Rückenschmerzen. Und eine untrainierte Tiefenmuskulatur tut ihr Übriges...

Im Ratgeber „Gesunder Rücken“ von Westwing  präsentieren Experten einfache und effektive Übungen für Zwischendurch, die Ihr sogar direkt am Arbeitsplatz durchführen könnt. Zudem gibt es spannende Fakten zur Wirbelsäule und Tipps zum rückenkonformen Einrichten Eures Arbeitsplatzes!

Rückenfit am Arbeitsplatz

Alle Informationen zu Wirbelsäule, Tipps und Tricks zur Ergonomie und Übungen zur Stärkung des Rücken und Rumpfs gibt es hier:

https://www.westwing.de/ratgeber-gesunder-ruecken/

Weiterlesen
  3083 Aufrufe
  0 Kommentare
3083 Aufrufe
0 Kommentare

Musik-Streaming-Dienst Tidal gegen Spotify und Co.

Musik-Streaming-Dienst Tidal gegen Spotify und Co.

80f1f92641b414c9 800x800ar

 

Der bekannte Musiker Jay-Z relaunched seinen Musik-Streaming-Dienst Tidal. Seit gestern 23 Uhr unserer Zeit ist der "neue" Gigant online und viele Top-Stars promoten mit. Wir sind gespannt, ob sich Tidal gegen die anderen Streaming-Dienste wie Deezer, Beats, Spotify und Co. durchsetzen kann oder er den Markt lediglich um einen Anbieter ergänzt.

Bei Tidal bekommt der User wie bei allen anderen Anbietern auch, verschiedene Abos angeboten. Man soll auf 25 Millionen Songs und 75.000 Musik-Videos zugreifen können. Der Clou ist aber, dass Tidal seinen Kunden diese, abgesehen von der gewohnten Standard-Qualität, auch in high quality anbietet – zum Beispiel als FLAC-Dateien. Ansonsten ist die Musik sowohl per Android- als auch iOS-App und als Webplayer für Windows und Mac verfügbar. Das HiFi-Abo kostet den Musikfreund 19,99 USD im Monat, es gibt aber auch noch ein Premium-Abo für 9,99 USD.

Momentan ist es jedem User möglich, sich erst einmal für ein kostenloses 30-tägiges Test-Abo zu registrieren und damit Tidal in all seinen Funktionen kennenzulernen. Als zusätzliches Highlight wird Tidal voraussichtlich seinen Kunden anbieten, Musik der kooperierenden Künstler exklusiv vorab hören zu können. Das wird die wahren Musikbegeisterten sicher freuen und kann, zusammen mit der hochklassigen Qualität der angebotenen Musik, dazu führen, dass Tidal den anderen Streaming-Anbietern etliche Kunden wegschnappt. Wir sind gespannt.

 

Quelle: www.tidal.com

Weiterlesen
  1417 Aufrufe
  0 Kommentare
1417 Aufrufe
0 Kommentare

SEO: Google aktualisiert Qualitätsrichtlinien für Doorway-Pages (sog. Brückenseiten)

SEO: Google aktualisiert Qualitätsrichtlinien für Doorway-Pages (sog. Brückenseiten)

google logo 3D online large

 

Das Google Search Quality Team bringt neue Qualitätsrichtlinien zur Bekämpfung von Webspam heraus. Diese Richtlinien sind für all diejenigen interessant, die auf sogenannte Doorway Pages setzen. Die minderwertige Form dieser Brückenseiten, welche ausschließlich dazu dienen, mittels hoher Keyworddichte weit oben in der Suchmaschinen gelistet zu werden, sind Google schon lange ein Dorn im Auge. Sie sollen nun endgültig aus dem Index entfernt werden. Diese Seiten bieten dem User keinen Mehrwert, da sie unabhängig vom Suchbegriff oder Standort immer auf die selbe Webseite weiterleiten. Oftmals handelt es sich dabei sogar um Affiliate-Links.

Alle Betreiber, die Doorway-Pages sinvoll einsetzen, haben nichts zu befürchten. Google ist in der Lage Good SEO von Bad SEO zu unterscheiden. Zur Absicherung wurden folgende Fragen veröffentlicht, welche ihr euch stellen solltet, wenn ihr Brückenseiten einsetzen möchtet:

  • Dienen sie der Optimierung für Suchmaschinen und dazu, Besucher auf den tatsächlich nutzbaren oder relevanten Teil eurer Website zu leiten, oder sind sie ein wesentlicher Bestandteil der Nutzererfahrung eurer Website?
  • Sollen die Seiten einen Rang für allgemeine Suchbegriffe erhalten, obwohl die Inhalte auf der Seite sehr spezifisch sind?
  • Duplizieren die Seiten nützliche Zusammenfassungen von bereits auf der Website zu findenden Elementen wie Orte oder Produkte, um die Zugriffe über die Suche zu steigern?
  • Wurden diese Seiten einzig und allein erstellt, um die Zugriffe über Partnerwebsites zu steigern und Nutzer weiterzuleiten, ohne einen sichtbaren Mehrwert in Bezug auf Inhalte oder Funktionen zu schaffen?
  • Führen diese Seiten ein "Inseldasein"? Ist es schwierig oder unmöglich, von anderen Teilen eurer Website zu ihnen zu gelangen? Werden Links auf solche Seiten von anderen Seiten der Website oder des Website-Netzwerks nur für Suchmaschinen erstellt?

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema haben solltet, könnt ihr diese in den Foren der Google Webmaster-Zentrale stellen.

 

(Quelle: Google Webmaster-Zentrale)

Weiterlesen
  1548 Aufrufe
  0 Kommentare
1548 Aufrufe
0 Kommentare