basta!blog - Was uns als Internetagentur bewegt...

Was ist ein Überwachungsstaat? - Das Video

Was ist ein Überwachungsstaat? - Das Video

Das Video von Manniac kann man gut und gerne auch fünfmal schauen und staunt immernoch. Technisch und künstlerisch brilliant und inhaltlich explosiv. Hier wird schnell und verständlich erklärt, zu was die Vision eines kompletten Überwachungsstaats führen könnte.

Was denkt Ihr? Laufen wir Gefahr genau so zu enden? Wir freuen uns über Eure Kommentare!

Weiterlesen
  1573 Aufrufe
  0 Kommentare
1573 Aufrufe
0 Kommentare

Facebook: Das Brettspiel - "Gehe zurück auf Realität"

Facebook: Das Brettspiel - "Gehe zurück auf Realität"

Facebook Brettspiel

 

Um Social-Media-Süchtige in die Realität zurückzuholen, hat der britische Designer Pat C. Klein jetzt "Facebook: The Board Game" entwickelt.

Auf seiner Webseite beschreibt Klein die Idee und die Beweggründe hinter dem Brettspiel: "Eine Erfahrung kreieren, die Leute dazu bringt, für immer mit dem Internet Schluss zu machen".
Als junger Mensch im digitalen Zeitalter habe er das Gefühl, dass das Internet die Fähigkeit zur Kommunikation beeinflusst, erklärt der Designer.

Darüber hinaus haben Studien an der Standford Universität gezeigt, dass soziale Netzwerke wie Facebook zu Einsamkeit, Depressionen und Unsicherheit führen können. Klein hat das Brettspiel als Reaktion darauf entworfen. Die Idee von „Facebook: The Board Game" ist, dass man sich nicht mit Facebook auf dem Computer oder Smartphone beschäftigen, sondern sich stattdessen mit Freunden treffen, dabei etwas trinken und im realen Leben miteinander spielen soll.

Optisch erinnert das Spiel an den Brettspielklassiker Monopoly. Das Spiel verfügt über einige lustige und komische Ereignisfelder. Wer zum Beispiel auf „Unattended PC!" landet, muss ein peinliches Detail über eine andere Person erzählen und wenn eine Spielfigur auf „Event" zum Stehen kommt, wird er aufgefordert, ein reales Treffen mit den anderen Spielern zu planen.

Dazu beinhaltet das Spiel spezielle Strafen wie zum Beispiel das Feld „Forgot Log-in", welches den Spieler eine Runde aussetzen lässt, weil er seine Login Daten vergessen hat. Die Ecke „Refresh Page" zwingt außerdem den Spieler zurück zum Start zu gehen. Zudem gibt es sowohl „Like"-Kärtchen als auch Status-Karten. Die Status-Karten geben dem Spieler Aufgaben, die er erledigen muss.

Wie Facebook selbst dazu steht ist bislang noch offen. Klein hofft jedenfalls, dass das Spiel bald veröffentlicht werden kann. Daher sucht er auch noch nach Investoren, die ihm bei der Umsetzung und Markteinführung des Spiels helfen.

 

 

Facebook Brettspiel

Ausschnitt Facebook Brettspiel

Facebook Brettspiel

Weiterlesen
  3083 Aufrufe
  0 Kommentare
3083 Aufrufe
0 Kommentare

„AmazonFresh“ – frische Lebensmittel aus dem Web

„AmazonFresh“ – frische Lebensmittel aus dem Web

amazonfresh

Der US-Onlinehändler Amazon plant Insiderinformationen zufolge den großen Einstieg ins Lebensmittelgeschäft. In Seattle können Kunden schon seit Jahren frische Lebensmittel wie Eier, Gemüse und Fleisch online kaufen. Diese werden dann mit Hilfe Amazons eigener Lastwagen zu den Kunden geliefert. Auch in Deutschland bietet Amazon seit einiger Zeit Lebensmittel wie Kaffee oder haltbare Milch an.

Nach einer fünfjährigen offenbar erfolgreichen Testphase in Seattle hat Amazon entschieden seinen Lebensmittel-Service AmazonFresh weiter auszubauen. Der Nachrichtendienst Reuters hat erfahren, dass AmazonFresh vielleicht noch in dieser Woche in Los Angeles starten könnte und auch in San Francisco ist im Laufe des Jahres eine Ausdehnung geplant.

Sollte das Geschäft positiv verlaufen, könnte AmazonFresh 2014 in 20 weiteren Ballungsgebieten angeboten werden, einige davon sogar außerhalb der USA.

Amazon greift damit einen weiteren Markt von gigantischer Größe an. Wie Reuters berichtet, wurde allein 2012 im amerikanischen Lebensmittelmarkt ein Umsatz von rund 568 Milliarden US-Dollar erzielt. Sollte es Amazon also gelingen, auch mit frischen Lebensmitteln Profit zu erzielen, könnte das herkömmliche Lebensmittelhändler stark unter Druck setzen.

 

Weiterlesen
  1428 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
1428 Aufrufe
0 Kommentare