Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

basta!blog - Was uns als Internetagentur bewegt...

Wartung von Joomla!, WordPress und Co. - Ein CMS will gehegt und gepflegt werden...

Wartung von Joomla!, WordPress und Co. - Ein CMS will gehegt und gepflegt werden...
Immer wieder bekommen wir Anrufe von Menschen, deren CMS gehackt wurde und die sich dann verzweifelt an uns wenden, weil ihr bisheriger Dienstleister entweder nicht mehr zu erreichen ist oder sagt, dass das jetzt ganz schön teuer werden würde. In der Hoffnung, dass wir auf den berühmten Knopf drücken, der die gehackte Seite dann von Zauberhand wieder repariert und auf den neusten Stand der Dinge bringt.

Leider haben auch wir diesen Knopf nicht. Wenn eine Website erstmal Opfer eines Hackerangriffs geworden ist, bleibt meist nur die genaue Analyse der Schwachstellen, das Nachvollziehen, wie der unerlaubte Zugriff von Außen möglich war und was genau verändert wurde. Diese Erstanalyse und die anschießende Hackbereinigung sind jedoch oftmals nur kurzfristige Abhilfen. Danach funktioniert vielleicht die Website wieder, jedoch ist die Ursache des Angriffs in den meisten Fällen noch nicht behoben.

Weiterlesen
  1710 Aufrufe
  0 Kommentare
1710 Aufrufe
0 Kommentare

Ausbau der Redundanz auf unseren Webservern / Ankündigung von Wartungsarbeitenhost

Um Serverausfälle und Verfügbarkeitsprobleme von Diensten so gering wie möglich zu halten, gibt es diverse Möglichkeiten.

Wir haben daher in den letzten Monaten unsere Infrastruktur an mehreren Ecken und Enden optimiert, um die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Ausfälle weiter zu reduzieren:

  • Redundante Serversysteme werden bereits seit 2007 eingesetzt. Mit neueren Modellen (seit 2010) sind jedoch auch dort noch weitere Verbesserungen möglich. Neben redundanten Festplatten (RAID1/RAID10-Verbund) setzen wir bei allen Systemen auf zwei Netzwerkkarten.
  • Im Netzwerk war bisher keine Veranlassung gegeben, vollkommen redundant zu arbeiten: Störungen auf dieser Schicht gab es effektiv nicht und Wartungsarbeiten durch das Rechenzentrum am Netzwerk beschränkten sich auf maximal 15 Minuten zwischen 05:00 Uhr und 06:00 Uhr. Allerdings gab es im Dezember einige Störungen, die so nicht tragbar waren und durch den Ausfall eines Switches verursacht wurden. Dieser Switch wurde zwar getauscht, wir treffen jedoch weitere Maßnahmen, um diese Probleme zu minimieren.

Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen, am morgigen Dienstag, 18. Februar 2014, Wartungsarbeiten am Netzwerk durchzuführen. Leider war bis eben seitens Lieferanten der Termin noch nicht endgültig bestätigt, weshalb die Ankündigung hier relativ kurzfristig erfolgen muss.

  • Was wird gemacht?
    • Erweiterung um einen weiteren Netzwerk-Uplink in unserem Backbone zum Rechenzentrum
  • Wann wird gearbeitet?
    • 18. Februar 2014, 21:00 Uhr, bis ca. 21:15 Uhr
  • Welche Dienste oder Systeme sind betroffen?
    • alle Systeme
  • Was bedeutet das für mich?
    • Innerhalb des Wartungsfenster werden die genannten Dienste jeweils kurz nicht erreichbar sein, die Servicepausen werden nicht die komplette Zeitspanne andauern!

Auch für unsere Webhosting-Systeme, deren Performance (immer noch weiter) optimierbar ist, bestehen Pläne, deren genaue Umsetzung vorab angekündigt wird.

Bei Rückfragen steht unser Support unter support@basta-media.de gerne zur Verfügung.

Weiterlesen
  1256 Aufrufe
  0 Kommentare
1256 Aufrufe
0 Kommentare