fbpx
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

basta!blog - Was uns als Internetagentur bewegt...

Ein Responsive-Menü mit CSS

Wir kennen Sie alle - die 3 kleinen übereinander stehenden Striche. Sie sehen aus wie ein Burger und zeigen uns in der mobilen Ansicht einer Website an, dass sich an diesem Punkt die Navigation versteckt. Zur Gestaltung der Navigation für mobile Endgeräte gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Heute möchten wir Euch eine Möglichkeit vorstellen welche ausschließlich auf CSS zurückgreift und schnell und einfach umzusetzen ist. Die nachfolgenden Code-Beispiele beziehen sich auf eine statische HTML-Seite, können jedoch problemlos für Content-Management-Systeme etc. adaptiert werden.

Stylesheet und viewport meta-tag integrieren

Hierzu gilt es zunächst den obligatorischen "Viewport-Tag" im <head>-Tag zu verankern, um später das Aussehen der Navigation mit Hilfe der Media Queries, je nach Displaygröße des Endgerätes, zu bestimmen. Anschließend kann mit der eigentlichen Gestaltung der Navigation begonnen werden. Die nachfolgenden Code-Beispiele beziehen sich auf eine statische HTML-Seite, können jedoch problemlos für Content-Management-Systeme etc. adaptiert werden. Zusätzlich wird ein Stylesheet integriert, wodurch das aussehen der Navigation beeinflusst wird.

Bildschirmfoto 2014-08-11 um 10.52.16

 

Weiterlesen
  18759 Aufrufe
  1 Kommentar
18759 Aufrufe
1 Kommentar

Google-Analytics - Update der Datenschutzerklärung

Der Zugriff auf Web-Applikationen und mobile Websites hat in den letzten Jahren, bedingt durch die Weiterentwicklung von Smartphones, Tablets etc. stark zugenommen. Aus diesem Grund fordern Datenschützer nun eine Anpassung des Codes bei Web-Applikationen, die Google-Analytics verwenden. 

In den Datenschutzerklärungen von Google Analytics steht festgeschrieben, dass eine Nutzung nur dann zulässig ist, wenn der Nutzer die Möglichkeit besitzt eine Erfassung über Google Analytics abzulehnen. Die so genannte "Opt-Out-Funktion" stellte Google bislang über ein Browser-Addon zur Verfügung. Problem ist jedoch, dass dieses Browser-Addon nicht kompatibel zu Browsern mobiler Endgeräte ist.
Dementsprechend muss der Code der betroffenen Applikationen angepasst werden. Ob dies auch für Responsive Websites gilt ist bislang nicht geklärt, es empfiehlt sich jedoch, diese ebenfalls nun anzupassen, da eine Abmahnung nicht ausgeschlossen werden kann. 

Wie ihr eure Webseiten auch für mobile Endgeräte rechtssicher macht erfahrt ihr hier:

http://bit.ly/1bxaoVf

Kunden die von diesem Problem betroffen sind bitten wir, sich mit uns in Kontakt zu setzen.

 

 

Weiterlesen
  1357 Aufrufe
  0 Kommentare
1357 Aufrufe
0 Kommentare

Flat-Design vor aller Augen

 flat-design

"Das sieht aber komisch aus!" war wohl der erste Gedanke vieler Apple-Nutzer nach dem sie ihr iPhone auf iOS7 geupdatet haben. Doch hinter den deutlich erkennbaren Design-Änderungen die Apple in ihrem neuen Betriebssystem vorgenommen haben steckt nicht Apple selbst. Tatsächlich orientiert sich Apple mit dem aktuellen Design an einem Trend, der schon seit längerem Einzug in die Gestaltung mobiler, multi-medialer Applikationen hält, dem Flat Design. Weitere Beispiele hierfür sind Microsofts Windows 8, Android oder die Benutzeroberfläche vieler Web-Apps.

Flat-Design verzichtet bewusst auf realistisch wirkende Texturen, Schlagschätten oder dreidimensionale Elemente, um damit die Funktionalität und Simplizität der Gestaltung wieder in den Vordergrund zu rücken. Doch was sind die Gründe für diesen Trend und stellt Flat-Design langfristig überhaupt mehr als eine kurzweilige Modeerscheinung dar? 

Erfahren Sie hier mehr!

 

Weiterlesen
  1505 Aufrufe
  0 Kommentare
1505 Aufrufe
0 Kommentare