Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

basta!blog - Was uns als Internetagentur bewegt...

Nina Weidenfeld ist Onlinemarketing-Mangerin bei basta!media. Trotz ihrer jungen Jahre, kann sie auf jede Menge Beruferfahrung und Praxiswissen zurückgreifen. Sie lebt Social Media und ihr Herz schlägt für gute Inhalte, erfolgreiche Kampagnen und reibungslose Projekte.

Google Search-Trends: Die 10 weltweit gefragtesten Anleitungsanfragen bei Google

google_search_trendsjpg

Heute wird nicht mehr gefragt, sondern gegoogelt. Egal wobei die Menschheit Hilfe benötigt, Google liefert Antworten. Doch in welchen Lebenslagen benötigen wir am meisten Hilfe? Google hat die Top Search Trends für "How to"-Eingaben weltweit veröffentlicht.


Lieber die Suchmaschine statt Freunde fragen

Hat man früher noch im Bekanntenkreis nachgefragt, wie man eine Krawatte bindet oder einen Pfannkuchen macht, vertraut man heute Google. Immer häufiger wenden sich Nutzer mit ihren Fragen an die Suchmaschine: In den vergangenen 13 Jahren sind die „How to“-Anfragen bei Google um 140 Prozent angestiegen. Besonders beliebt sind unter anderem Reparaturanleitungen von Dingen. So sparen wir uns schließlich in manch einem Fall den Handwerker.


Google teilt die häufigsten „How to“-Anfragen auf eigener Webseite

Häufige Suchanfragen kann man ja schon lange über den Dienst Google Trends verfolgen. Neuerdings ist es auch möglich sämtliche Daten zu Such-Trends im Google Trends Datastore herunterzuladen. Google ging aber noch einen Schritt weiter und baute eine eigene Webseite auf denen die Daten visualisiert werden. How to fix a toilet veranschaulicht die Zahlen und gibt Einblicke in die Suchgewohnheiten der User. In Deutschland interessieren sich die Menschen am meisten dafür, wie sie zum Beispiel eine Glühbirne oder den Kühlschrank reparieren. Neben Haushalt stehen Themen wie Kochen, Gesundheit oder Liebe hoch im Kurs.

Weiterlesen
187 Aufrufe
0 Kommentare

Podcast Folge 7: Welche Magazine ich lese und welche Podcasts ich höre

Podcast Folge 7: Welche Magazine ich lese und welche Podcasts ich höre

Immer wieder wird unser Agenturinhaber Thorsten Bastian gefragt, wie er sich bei der Themenvielfalt und den vielen Trends auf dem Laufenden hält. Seine Antwort: "Ich lese ein paar ausgewählte Printmagazine (ja - Printmagazine :-)) und höre vor allem viele Podcasts."

Hier die wichtigsten Magazine und Podcasts im Überblick:

Gedrucktes auf Papier:
---------------------------------
T3N - t3n.de/magazin/
Brand Eins - www.brandeins.de/archiv/
Business Punk - shop.business-punk.com/abos/

Podcasts zum Abonnieren:
--------------------------------------
Smart Entrepreneur Radio von Matthew Mockridge - matthewmockridge.com/podcasts/
Digital Beat Podcast - www.digitalbeat.de/podcast/
Gedanken Tanken Podcast - www.gedankentanken.com/category/podcast/
Bits und so - www.bitsundso.de/
Gästeliste Geisterbahn - gaestelistegeisterbahn.de/
Einschlafen Podcast - einschlafen-podcast.de/

Weiterlesen
176 Aufrufe
0 Kommentare

Warum die Webseiten-Geschwindigkeit so wichtig für Ihr Unternehmen ist

time_is_money

Der erste Eindruck zählt. Das gilt nicht nur für die persönliche Begegnung, sondern auch für Ihre Firmenwebsite. Egal ob Nutzer oder Suchmaschinen, beide haben keine Zeit lange auf Informationen zu warten. Der potenzielle Kunde wechselt zum Mitbewerber, bei dem er die Informationen schneller erhält. Die Suchmaschine straft die Website für die lange Ladezeit ab, sodass sie im Netz immer unsichtbarer für potenzielle Kunden wird.

 

Auswirkungen auf Besucher

Nutzer werden immer ungeduldiger, wenn es um die Suche nach Informationen geht. Kein Wunder – das Angebot ist schließlich riesig und wenn die Seite zu lange zum Laden braucht, geht man halt zum nächsten Anbieter. Wenn eine Webseite länger als drei Sekunden lädt, springt rund ein Drittel der potenziellen Kunden ab. Nach fünf Sekunden Wartezeit ist ein weiteres Drittel weg. Amazon demonstrierte bereits 2009, dass schon 100 Millisekunden mehr Ladezeit das Unternehmen 1 % des Umsatzes kosten. Also: Lassen Sie die Besucher Ihrer Website nicht warten! Sie verlieren interessierte Kunden, die womöglich nicht zu Ihrer Seite zurückkommen.

 

Zusammenhang von Ladezeit und Conversion Rate

Die Conversion Rate ist für den E-Commerce eine wichtige Kennzahl, die durch die Websitegeschwindigkeit stark beeinflusst werden kann. Grundsätzlich gilt: Je länger die Ladezeit, desto schlechter die durchschnittliche Conversion-Rate – also die Rate die besagt, wie viele meiner Websitebesucher eine von mir gewünschte Handlung ausführen. Zahlreiche Studien belegen, dass die Absprungrate deutlich geringer ist, wenn alle Inhalte schnell geladen sind. Langes Warten führt schnell zu einem Abspringen zur Konkurrenz, wodurch Ihnen Verkäufe verloren gehen.

 

SEO: Lange Ladezeiten verschlechtern das Ranking

Bereits seit 2010 verrechnet Google die Ladezeiten von Webseiten als Ranking-Faktor. Bei der Seitengeschwindigkeit unterscheidet man zwischen zwei Dingen: Die Zeit, die der Server braucht, um zu antworten und die Zeit, bis die Seiteninhalte vollständig geladen sind. In den meisten Fällen ist die Antwortzeit des Servers der entscheidende Haken, wenn die Seite langsam lädt. Ein schneller Server ist daher das Hauptkriterium für eine schnelle Website, denn je eher der Browser gesagt bekommt, welche Daten geladen werden sollen, desto eher kann er anfangen zu laden.

 

Schnelligkeit zählt im Online-Business

Ziehen Sie mit Ihrer Webseite auf einen schnelleren Server um und sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil. Wir bieten sicheres Webhosting an, für schnellere Ladezeiten und optimale Erreichbarkeit.


bastamedia hostingflyer

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns: info@basta-media.de

 

(Foto depositphotos.com)

Weiterlesen
Markiert in:
612 Aufrufe
0 Kommentare